Oktober 15, 2016 / Posted by / 0 Comments

Ein internationaler Hersteller von Bodenbelägen plante, sich in einem ausländischen Kernmarkt neu zu positionieren. Um eine Entscheidung über die zukünftige Marktbearbeitung fällen zu können, analysierte Cedura die Top 30 Händler im Auslandsmarkt.

Mithilfe einer Onlinebefragung und Telefoninterviews erhob Cedura alle relevanten Daten. Anschließend wurden Preissegmente definiert und Preisfaktoren (z.B. regionale Schwankungen) identifiziert. Die Ergebnisse wurden auf eine Landkarte übertragen, um strategisch günstige Positionen ermitteln zu können. Das Unternehmen erhielt neben einem umfassenden Überblick über die Marktstruktur und Preissegmente vor allem Empfehlungen zur Marktpositionierung.


Keine Kommentare

Comments are closed.